17.03.2018 - B1-Jugend

B-Jugend belegt sehr guten 4. Platz

bei den Hallenkreismeisterschaften

Am Samstag ging es für unsere B-Jugend zur Hallen-Kreismeisterschaft nach Oer-Erkenschwick. Zielvorgabe vom Trainer Carsten Stark war, die Vorrunde zu überstehen und ins Halbfinale einzuziehen. Mit einem durch Krankheiten dezimierten Kader startete die B1 mit einem 1:0 Sieg gegen den Landesligisten Spvgg. Erkenschwick. Das zweite Spiel wurde gegen die SG Borken unnötig verloren. Bei der 1:0 Niederlage fehlte der nötige Elan und Kampfbereitschaft. Gegen den Ligakonkurrenten SC Reken aus der Kreisliga A trennten sich die Eisenbahner 1:1. Nun ging es im letzten Gruppenspiel gegen den aktuellen Tabellenführer aus der KL B, BW Westf. Langenbochum, um den Einzug in das Halbfinale. Von Beginn an legte der ETuS seine spielerische Überlegenheit an den Tag und gewann durch einen sehr ansehnlichen Spielzug über außen hochverdient mit 1:0. Das Ziel wurde erreicht und der ETuS-Haltern stand unter den besten 4 Mannschaften des Fußballkreises Recklinghausen. Im Halbfinale traf die B-Jugend dann auf TSV Marl-Hüls aus der Westfalenliga. Eine starke Defensivleistung hielt den ETuS lange im Spiel, bei dem die Pass- und Laufwege des TSV sehr gut zugestellt wurden. Mit 2:0 musste man sich jedoch geschlagen geben, wobei sich die B1 mit einer starken Leistung und 2 hochkarätigen Chancen sehr gut verkauft hat. Im Spiel um Platz 3 gegen Raesfeld-Erle einigte man sich auf ein Siebenmeterschießen. Auf kleine Tore verlor der ETuS das kleine Finale vom Punkt mit 3:2 und wurde mit einer ansprechenden Turnierleistung Vierter bei den Hallenkreismeisterschaften. Das Finale gewann letztendlich der Favorit TSV Marl-Hüls mit 3:0 gegen SG Borken.

Zum Kader gehörten:
Bedir Al Dabua, Lutz Gronemeyer (1), Justin Haller (2), Mats Hardes, Janek Hebestreit, Marcel Klimars, Max Meincke, Yannick Stark (1), Tilll Stegemann, Florian Wagner (1)